Unser 1.Vorsitzende Engelbert Auge hatte Anfang des Jahres 2018 die Idee, die Sitzgelegenheit am Bildstock zu erneuern.

Dieses Projekt startete am 6. Juli mit dem groben Abstecken der vorgesehenen Fläche.
Am 09. und 10. Juli wurde die Fläche mit Spaten und Spitzhacke ausgehoben und für die Pflasterarbeiten vorbereitet.

Zwischenzeitlich wurden die Bauarbeiten durch den plötzlichen Tod von Engelbert Auge überschattet.
Trotz des großen Schocks bei allen Vorstandsmitgliedern war schnell klar, dass diese Arbeiten in seinem Sinne fortgeführt werden.

Nachdem am 16. Juli der Schotter und am 17. Juli der Splitt verarbeitet wurden, konnten anschließend die angelieferten Steine durch fachgerechte Unterstützung von Christian Hoblitz verlegt werden. Die Fläche war innerhalb kürzester Zeit fertiggestellt, da viele Helfer tatkräftig mit anpackten. Im Anschluss stärkten sich alle bei Getränken und Würstchen vom Grill.

Am 26. Juli wurde die Sitzgruppe per Spedition angeliefert und Firma Peine unterstützte den Heimatverein beim Entladen und beim Transport. Manfred Peine persönlich transportierte die Sitzgruppe mit Stapler zur neu gepflasterten Stelle.

Am 27. Juli fand dann die erste Vorstandsversammlung ohne Engelbert Auge auf der von ihm geplanten Sitzgelegenheit statt und wurde inoffiziell eingeweiht.

Der Heimatverein dankt allen Unterstützern und Helfern, besonders Christian Hoblitz für sein fachgerechtes Verlegen und Firma Peine für das Entladen auf ihrem Gelände und den Transport zum Bildstock.